Christliches Gebet zur Erfüllung des ersehnten Liebesglücks

 

Herr ich wünsche mir so sehr einen Menschen, der mich versteht und dem ich alles sagen kann.

Ich wünsche mir einen Menschen, der mich aufrichtig liebt.

Lass mich jemand finden, der nicht nur mit der Liebe spielt.

Lass mich jemanden finden, der mein Herz sucht und nicht nur mein Geschlecht.

Lass mich jemand finden, der mein Leben für lange Zeit reicher macht, der mich nicht eines Tages arm und zerstört zurückläßt.

Hilf mir, auch seinem Leben mehr Freude und Glanz zu zu geben.

Hilf mir, Liebe zu finden, in der Kraft und Treue ist wie in der Liebe, mit der du uns liebst.



JESUS ÜBEFLUTE MICH

 

Lieber Jesus, überflute mich mit Deinem Geist und Leben.

Durchdringe mein ganzes Sein und nimm es zu eigen, so dass mein ganzes Leben nur das Deine ausstrahlt.

Bleibe bei mir, dann werde ich anfangen zu leuchten, wie Du leuchtest.

Das Licht wird nur von Dir kommen.

Lass mich Dich loben in der Art, die Du am meisten liebst, indem ich den Menschen um mich ein Licht bin.

Lass mich dich verkünden, nicht mit Worten, sondern durch mein Beispiel, durch die Kraft dessen, was ich tue, durch die Liebe, die mein Herz für Dich empfindet. Amen (Kardinal John Henry Newman)



NOTGEBET IN VERZWEIFELTEN UND AUSWEGLOSEN LEBENSSITUATIONEN

Dieses Gebet ist ein Notgebet. Ich kann es jedem nur ans Herz legen. Judas Thäddäus war ein Cousin von Jesus. Also nicht der Judas, der Jesus verraten hat. Aufgrund seines Namens wurde er gepeinigt, verspottet und zu Tode geprügelt. Er ist der einzige Heilige, der direkt im Namen von Jesus Christus handeln darf. Dieses Vorrecht wurde ihm als Gnadenlicht gegeben für das entsetzliche Leid und die Qualen, die er hat durchleiden müssen. Judas Thaddäus hilft sofort. Er hat meiner Familie und vielen Menschen geholfen die ich persönlich kenne. Da wo man sonst sagt. Jetzt ist alles zu spät. Dieser Heilige greift in schlimmster Ausweglosigkeit in das Geschehen ein und er hilft in dringendster Not.

O heiliger Judas Thaddäus, du Verwandter Jesu Christi, du glorreicher Apostel und Märtyrer, herrlich an Tugenden und Wundern, ein getreuer und schneller Fürsprecher aller derjenigen, die dich ehren und auf dich vertrauen, du bist ein großer Patron und Helfer in schweren Anliegen. Deshalb komme ich zu dir und flehe zu dir aus tiefstem Herzensgrunde, komme mir zu Hilfe, mit deiner mächtigen Fürsprache, denn du hast von Gott das Vorrecht erhalten, denjenigen mit augenscheinlicher Hilfe beizustehen, welche fast an aller Hoffnung verzweifeln.

Blicke herab auf mich; mein Leben ist ein Leben des Kreuzes, meine Tage sind Tage der Trübsal und mein Herz ist ein Meer voller Bitterkeit.

Alle meine Pfade sind mit Dornen bestreut, und kaum ein Augenblick vergeht, der nicht Zeuge meiner Tränen und Seufzer wäre; dazu kommt noch, daß mein Geist oft in düstere Gedanken versenkt ist.

Unruhe, Kleinmut, Mißtrauen, ja manchmal selbst eine Art Verzweiflung wollen sich meiner Seele bemächtigen.

Die Vorsehung scheint meinen Augen entschwunden und der Glaube ist wie wankend in meinem Herzen. In diese Gedanken versenkt, sehe ich mich wie von einer schwarzen Wolke umgeben. Du kannst mich nicht in dieser traurigen Lage lassen. Ich gehe nicht von dir, bis du mich erhört hast. Eile mir doch zu Hilfe! Ich will dir mein Leben lang dankbar sein, dich als meinen besonderen Patron verehren, ich will Gott für deine Gnaden danken und deine Verehrung nach Kräften befördern. Amen. 

JESUS ÜBERFLUTE MICH

Lieber Jesus, überflute mich mit Deinem Geist und Leben.

Durchdringe mein ganzes Sein und nimm es zu eigen, so dass mein ganzes Leben nur das Deine ausstrahlt.

Bleibe bei mir, dann werde ich anfangen zu leuchten, wie Du leuchtest. Das Licht wird nur von Dir kommen.

Lass mich Dich loben in der Art, die Du am meisten liebst, indem ich den Menschen um mich ein Licht bin.

Lass mich dich verkünden, nicht mit Worten, sondern durch mein Beispiel, durch die Kraft dessen, was ich tue, durch die Liebe, die mein Herz für Dich empfindet. Amen (Kardinal John Henry Newman)

GEBET AN DIE GOTTESMUTTER MARIA

 

Gedenke, gütige Jungfrau Maria,
es ist noch nie gehört worden,
daß jemand, der zu dir
seine Zuflucht genommen,
deine Hilfe angerufen und
um deine Fürsprache gefleht,
von dir verlassen worden sei.
Von solchem Vertrauen beseelt,
nehme ich meine Zuflucht zu dir,
Mutter Jesu Christi
und Jungfrau der Jungfrauen.
Zu dir komme ich, vor dir stehe ich
als armer sündiger Mensch.
Mutter des ewigen Wortes,
verschmähe nicht meine Worte,
sondern höre mich gnädig an
und erhöre mich.
Amen.



DIE "HEILIGE MARTHA" HAT MICH NOCH NIE IM STICH GELASSEN!

Die Heilige Martha wirkt auf wundersame Weise. Im Internet findet man mittlerweile oft das Heilige Martha Gebet.

Ich habe seit langer Zeit an der Verbreitung dieses Gebetes mitgewirkt, weil ich in schlimmster Krankheit durch dieses Gebet Genesung erfahren habe.

Bete und glaube und Du wirst es wahrhaftig erleben, was sie für Dich tut.

Von der Heiligen Martha steht schon in der Bibel.

Sie ist die Schwester des Lazarus und war eine sehr starke und mutige Frau. 

Bete es 9 Dienstage lang während eine geweihte Kerze brennt.

Sag ihr was dich so bedrückt und wo sie Dir helfen soll und kann

Drei mal hinter einander beten.

3 mal Vater unser im Himmel....... Amen

3 mal Gegrüßet seist Du Maria voll der Gnade. Der Herr ist mit Dir.

Du bist gebenedeit unter den Frauen und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes bitte für uns Sünder,

jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

(das ist ein Auszug aus dem Rosenkranz Gebet)

dann 3 mal

Ehre sei dem Vater, dem Sohn und dem heiligen Geist,

wie am Anfang, so auch jetzt und alle Zeit bis in Ewigkeit. Amen

 

 

Die neun Dienstage zu Ehren der hl. Martha O heilige Martha, Du Wunderbare, ich nehme Zuflucht zu Deiner Hilfe, mich ganz auf Dich verlassend, dass Du mir in meinen Nöten helfen und in meinen Prüfungen beistehen wirst. Zum Dank verspreche ich Dir, dieses Gebet überall zu verbreiten. Bei der großen Freude, welche Dein Herz erfüllte, als Du in Deinem Heim in Bethanien den Heiland der Welt beherbergtest, flehe ich Dich an, bitte für mich und meine Familie, dass wir unseren Gott in unseren Herzen bewahren, und also das Heilmittel für unsere Bedürftigkeit zu erlangen verdienen, vor allem bei dieser Sorge, welche mich gegenwärtig bedrückt ... Ich flehe Dich an, Du Helferin in aller Not, besiege die Schwierigkeiten, so wie Du den Drachen besiegt hast, bis er zu Deinen Füßen lag! Vater Unser ... Gegrüßest seist Du Maria ... Ehre sei dem Vater ... Und dreimal: Heilige Martha, Bitte für uns! Amen(zu beten während eine geweihte Kerze brennt) Dieses Gebet ist so kraftvoll, dass vor dem Ende dieser neun Dienstage, Dir, was du erbittest, geschenkt wird, gleichgültig, wie schwierig es auch sein mag. 

JESUS WARTET DARAUF, DIR DIE GNADENSTRAHLEN SEINER BARMHERZIGKEIT ZU SCHENKEN.

SEINE LIEBE IST BEDINGUNGSLOS UND UNBESCHREIBLICH GROSS.

JESUS IST DIE REINE LIEBE. ER WIRD DICH NIEMALS BERURTEILEN ODER VERURTEILEN.

ER LIEBT DICH SO SEHR, DASS ER SEIN LEBEN FÜR DICH HINGEGEBEN HAT,

UM DICH ZU BEFREIEN.

ER HAT "DICH" BEI DEINEM NAMEN GENANNT UND ER HAT "DICH" IN SEINE HAND GESCHRIEBEN.

JESUS WORTE AN DICH DIKTIERT AN DIE HEILIGE FAUSTINA.

DER SONNTAG NACH OSTERN IST DER WEISSE SONNTAG,

DER BARMHERZIGKEITSSONNTAG, DER DIR GANZ BESONDERE GNADEN SCHENKEN WIRD. HIER DIE WORTE JESUS:

Bild zur göttlichen Barmherzigkeit Jesus, ich vertraue auch Dich! "Ich verspreche der Seele, die dieses Bild verehrt, dass sie nicht zugrunde gehen wird. Ich verspreche ihr ferner schon hier auf Erden den Sieg über die Feinde, aber in besonderer Weise in der Stunde des Todes. Ich selbst werde sie verteidigen wie meine eigene Ehre. Ich wünsche, dass ein Fest der göttlichen Barmherzigkeit am ersten Sonntag nach Ostern gefeiert wird. . . Ich will, dass die Priester diese meine große Barmherzigkeit den sündigen Seelen verkünden; der Sünder fürchte sich nicht, sich mir zu nahen; es verzehren mich die Flammen der Barmherzigkeit, und ich will sie in den Seelen entzünden. Das Misstrauen der Seele zerfleischt mein Inneres. Noch weit mehr schmerzt mich das Misstrauen einer auserwählten Seele. Trotz meiner unerschöpflichen Liebe vertrauen sie mir nicht, nicht einmal mein Tod genügt ihnen. Wehe der Seele, die meine Liebe missbraucht!"